edge banner

Liebe Besucher_in

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Themen und Informationen rund um unser Arbeitsfeld als Hebamme.

Schauen Sie gerne wieder vorbei.


Herzliche Grüße

Ihre Hebammen von Storch & Co.




Online-Erzählcafé-Reihe: GEBURT & GEBÄREN WÄHREND CORONA

Junge Familie

Auch in der Geburtshilfe gelten zum Schutz vor Ansteckung Kontaktbeschränkungen. Kurse zur Geburtsvorbe­reitung fallen aus. Ein Austausch unter Müttern findet kaum statt. Dadurch bleiben viele Fragen offen und Eltern sind verunsichert.

Gemeinsam mit Mother Hood e.V. und nahdran – Kommunikation für Gesundheit und Wissenschaft bieten wir deshalb Schwangeren und Eltern zur Stärkung ab März eine Reihe von kostenfreien Online-Erzählcafés an.

Seien Sie dabei, sorgen ebenso für sich wie die Frauen, die Sie betreuen oder kennen. Mit dem Schneeballprinzip erreichen wir viele.

Entlastung tut allen gut!

Außerdem gibt es unter dem Thema „Kraft tanken – Wie komme ich durch den Alltag?“ ein Erzählcafé mit praktischen Übungen zur Selbstfürsorge für Hebammen.

Das komplette Programm hier im PDF, die Termine finden sich auf der Erzählcafé-Website.

Flashmob 11. Mai 2019 11 Uhr, Bonner Münsterplatz, zugunsten von Mother Hood e.V.

Flashmob

„Das Workout ist angepasst auf die Bedürfnisse nach einer Geburt.“ sagt Katharina Kaschulla. Wie viele ihrer Kolleginnen musste die ausgebildete Hebamme auf das Kernstück ihres Berufs verzichten: aufgrund der absurd hohen Berufshaftpflichtprämie (zz.über 8.000€)konnte sie sich die Geburtshilfe nicht mehr leisten.Stattdessen konzentriert sie sich jetzt auf Vor- und Nachsorge und bietet Fitnesskurse in Troisdorf, Niederkassel und Beuel an."


Weiter Infos unter:

Uraufführung des Films: muttermündig - 12. Mai 11 Uhr Filmbühne Bonn

Mother Hood e.V. und Hebammen für Deutschland e.V. präsentieren:

muttermündig

wie Geburt stark macht

Ein Dokumentarfilm von Marieke Brost

am Muttertag, 12. Mai 2019 um 11 Uhr in der Filmbühne in Beuel, anschließende Diskussion mit Eltern, Hebammen und der Regisseurin.

Der Dokumentarfilm „muttermündig“ von Marieke Brost begleitet vier Familien während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.
Betreut werden sie von den Hebammen Lisa und Renate, die seit 25 Jahren gemeinsam eine Hebammenpraxis in Bonn-Kessenich führen.

Die Beteiligten lassen die ZuschauerInnen an ihren ganz persönlichen Erfahrungen und Empfindungen in allen Phasen der Schwangerschaft teilhaben. Im Kaleidoskop dieser vielfältigen Gedanken und Haltungen wird deutlich, wie Geburt zu einem stärkenden Erlebnis werden kann - für die Gebärenden selbst und für deren Familien.

Der Dokumentarfilm gibt Einblick in die Hebammenarbeit und zeigt, welche Bedeutung einer kontinuierlichen und wertschätzenden Begleitung während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zukommt. „Deshalb ist unser Ansatz ganz wesentlich: Die Verantwortung bleibt bei der Frau. Sie hat die Verantwortung, mit uns gemeinsam diese Situation zu gestalten, wir sind ihre Begleiterinnen (…) wir gehen mit ihr mit - ihren Weg.“ Lisa, Hebamme.

Der Film wurde ohne finanzielle Mittel dank des großen Engagements von vogelheim.tv und Storch & Co und Hebammen für Deutschland e.V. ermöglicht. Die Vorführung dauert ca. 1 Stunde, Unkostenbeitrag: 6 Euro.

Weitere Infos unter:




Mehr Einträge anzeigen...

© 2021 Storch & Co. ⎜schreibt uns